Röntgengerät in Kayanza/Burundi installiert.

Durch Unterstützung des Fördervereins Ortenau-Burundi e. V. konnte nun das Dringend benötigte Röntgengerat am Krankenhaus von Kayanza/Burundi installiert werden. Das neue Röntgengerät war nötig geworden, weil das alte aus dem Jahre 1989nur noch sehr eingeschränkt funktionsfähig war. Gleichzeitig wurden ein neuer Röntgenbildentwickler und ein Spannungsstabilisator mit installiert, so daß jetzt an dem Patenkrankenhaus wieder die radiologische Diagnostik in vollem Umfang gewährleistet ist. An der Finanzierung des 38.000 € teuren Gerätes, das von einer in Burundi ansässigen Firma installiert wurde haben sich vor allem das Staatsministerium in Stuttgart mit gut der Hälfte der Summe sowie Rotary Ortenau und die ESC-Stiftung in Freiburg beigetragen.
Aktivitäten des Fördervereins wie ein Benefizkonzert mit den „Golden Harps“ im März in der Mutterhauskirche in Gengenbach sowie ein Verkaufsstand auf dem Martinimarkt in Gengenbach haben das Erreichen des Betrags vervollständigt, wofür der Verein allen Beteiligten, sowie den Sponsoren dankt.
Anfang der Woche ergab sich die Möglichkeit in einen Container nach Burundi weitere Hilfsgüter zu zu laden. Ein fahrbares Röntgengerät, ein OP-Tisch und ein Sonographiegerät werden dann Anfang November die Reise nach Kayanza antreten. Das Ortenau-Klinikum Offenburg-Gengenbach hat dabei unkompliziert logistische Hilfe geleistet.
 

Bilder von der fertigen Installation

Aktuelles

Helfen Sie und mit Ihrer Spende.

SPARKASSE GENGENBACH
IBAN:
DE 16664513460000049470

BIC:
SOLADES1 GEB


Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein Ortenau-Burundi e.V.